Sehr geehrte ÖPNV-Nutzer unserer Stadt, werte Fahrgäste,

ich hoffe, Sie hatten gesunde und besinnliche Festtage im Kreise Ihrer Familien. Derzeit sind jedoch auch viele Menschen durch Atemwegserkrankungen belastet. Es betrifft viele, in einigen Schulen waren die Krankenstände nahe 50 % und auch die Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen bleiben von dieser Welle nicht verschont. 

Die VBBr haben aktuell einen Krankenstand von über 25 %. Das bleibt, wie bei der ODEG, der DB, der BVG und den anderen Verkehrsunternehmen, auch bei der VBBr nicht ohne Folgen für das Fahrtenangebot. Leider überschattet dies die sonst so gute Entwicklung unserer Dienstleistung für Sie, unsere Fahrgäste, der letzten Monate. 

Obwohl wir Fahrer im Einsatz haben, die aus ihrem freien Tag kamen und kommen, und weitere Mitarbeiter mit einer Fahrberechtigung aus anderen Unternehmensbereichen für Sie im Einsatz waren und sind (allein gestern waren es 8 Fahrer), sind heute fast 19 % unserer Fahrten ausgefallen. Dies wird morgen am Freitag nochmal ähnlich hoch sein. 

Ab Samstag den 31.12.2022 werden wir nach unserer Kenntnis einen Rückgang der ausgefallenden Fahrten auf unter 5 % verzeichnen. In den nächsten 10 Tagen erwarten wir mehr als 10 Fahrer aus ihrer Krankheit zurück. Mit diesen zurückgekehrten Fahrern können wir Ihnen sodann wieder einen besseren und verlässlicheren ÖPNV mit hoffentlich nur sehr wenigen Ausfällen anbieten. 

Bis dahin danken wir für Ihr Verständnis für die Unannehmlichkeiten, die unsere Fahrtenausfälle für Sie mit sich bringen. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir alles tun, um die Anzahl der Ausfälle so gering wie möglich zu halten. 

Kommen Sie bitte alle gut ins Neue Jahr und möge dieses Jahr 2023 mehr Gesundheit für uns alle mit sich bringen.

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Jörg Vogler

Geschäftsführer der VBBr

Fahrteninfos

Website durchsuchen